Mitglied bei Linkstation
Mitglied bei Linkstation


Partnerprogramme.com
Pressemitteilungen und Nachrichten

[Previous Page] [Next Page] [Up] [Home Page] [Mail]
Indirekter Vertrieb im Internet - Partnerprogramme erlauben virtuelle Ausweitung der Produktpalette

(alternativer Titel-Vorschlag)
Partnerprogramme: Der neue Trend im Web-Marketing


Stefanie Pütz-Lehmann, Ulrich Riediger, 05.08.99

Das Internet lebt von Verbindungen aller Art. Partnerprogramme sind Geschäftsverbindungen der virtuellen Art. Dieser neueste e-Commerce-Trend bietet Web Sites und Online-Shops die Möglichkeit zur unkomplizierten Ausweitung der Produktpalette. So kann beispielsweise ein Online-Reisebüro erfolgreich einen Mehrnutzen für die Kundschaft schaffen, wenn zum Flugticket gleich ein passender Reiseführer oder ein Reisevideo mit angeboten wird. Die Angebotserweiterung kostet das Reisebüro nur einige Mausklicks, es nutzt einfach Partnerprogramme von Amazon.de (Bücher) und Megamedien.de (Videos).

Der Partner übernimmt dabei lediglich das Marketing für die Produkte. Ist das Interesse geweckt, und der potentielle Käufer "klickt", dann übernimmt der Betreiber des Partnerprogrammes alles weitere: Abwicklung eines eventuellen Kaufs, inkl. der Zahlungsabwicklung und des Versands der Ware. Der Partner erhält einen Prozentanteil des Kaufpreises als Vergütung.

Partnerprogramme, erstmals 1996 von amerikanischen Firmen als Marketing-Instrument im Netz eingesetzt, gibt es mittlerweile für nahezu alle Branchen. Von der CD bis zum Parfüm, vom Horoskop bis zur Kontakt-Kleinanzeige, von der Software bis zum Hummer werden Produkte und Dienstleistungen über Partnerprogramme vermarktet. Im Verzeichnis Partnerprogramme.com (http://www.partnerprogramme.com) sind derzeit über 300 deutsche, europäische und internationale Anbieter von Partnerprogrammen aufgeführt und bewertet. Laut Frau Pütz-Lehmann, Betreiberin von Partnerprogramme.com, bieten Partnerprogramme für Informationsanbieter im Web die Möglichkeit, Zusatzverdienste zu erzielen. Teilnehmen können in der Regel von der privaten Homepage bis hin zur Firmen Site jeder. Partner sollten bei der Auswahl geeigneter Partnerprogramme darauf achten, daß die Teilnahme kostenlos ist.

Interview mit Ulrich Riediger, venture capital partner der Internet Videothek megamedien.de
Pütz-Lehmann: Wie kamen Sie auf die Idee, ein Partnerprogramm anzubieten?
Riediger: Wir verfolgen schon seit vielen Jahren die Entwicklungen im Internet und orientieren uns dabei natürlich an den Erfahrungen, die amerikanische Unternehmen in der Vermarkung ihrer Web Sites gemacht haben. Ein wichtiges Marketinginstrument sind Affiliate Programs, zu Deutsch Partnerprogramme. Im Gegensatz zu konventionellen Marketing- und Kommunikationsmitteln, bei denen Werbeflächen gegen Geld vermietet werden, ermöglichen Partnerprogramme gerade jungen Unternehmen, ihre Marke auf breiter Basis im Internet bekannt zu machen. Anstatt Geld für Werbung in Cash hinzublättern, ob die Werbeschaltung nun erfolgreich war oder nicht, beteiligt man seine Werbepartner mit einer Provision am Erfolg der Werbung, also an allen Verkäufen, die durch die Werbung auf der Partnerseite vermittelt wurden. Das ist für beide Seiten interessant, kommt natürlich auch auf die Atrraktivität der Produkte an, die man anbietet.
Pütz-Lehmann: Welche Erwartungen setzen Sie in dieses Marketing-Instrument?
Riediger: Der Schnelle frißt den Langsamen. Wer in einem Produktsegment der Erste ist und mit einem Partnerprogramm seine Markenpräsenz clever zu verbreiten weiß, wird sich einen nicht zu unterschätzenden Vorsprung erarbeiten. Das ist unser Ziel.
Pütz-Lehmann: Gibt es schon erste Erfahrungen seit dem Start des Partnerprogrammes von megamedien Mitte Juni?
Riediger: Uns ist es in nur kurzer Zeit gelungen, erste große Partner zu gewinnen, die unser Angebot als eigenen Shop bei sich integrieren werden und unsere Leistungen als Ergänzung ihrer eignen Internetpräsenz nutzen. Ohne Partnerprogramm wäre das nicht möglich gewesen. Auch kleinere Web Site Betreiber haben sich bei uns als Partner registrieren lassen und helfen uns dabei, schneller bekannt zu werden.. Die Erfolgsquote ist übrigens recht hoch: sie liegt derzeit zwischen 5 und 17 %, das heißt, bei 100 Hits generieren unsere Partner zwischen 5 und 17 Verkäufen. Die große Spannbreite ergibt sich durch die unterschiedlich auffällige Art der Präsentation unseres Logos auf den Seiten unserer Partner: Um so schneller unser Logo zu finden ist, desto höher sind die Verkaufszahlen. Das ist, wie ich meine, ein Traumwert für jeden klassischen Direct Response Marketer.
Pütz-Lehmann: Welche Vorteile bietet das Partnerprogramm von Megamedien.de den Partnern im Vergleich zu anderen Partnerprogrammen?
Riediger: Der Vorteil liegt weniger im Partnerprogramm selbst, als in der Vielfältigkeit unserer Produkte. Zehntausende von Videos decken nahezu jedes Interessengebiet ab. Egal ob Taucher, Fitness-Fan, Musikfreak, Kultur-, Politik- oder Horrorfilm-Interessent - über 100 Genres bedienen wirklich jeden Geschmack. Und das können sich unsere Partner kostenlos selbst zu Nutze machen. Nur Pornos, Gewalt- und indizierte Filme sucht man bei megamedien.de vergebens. Aber das tut unserem Erfolg keinen Abbruch!


Dieser Artikel ist in elektronischer Form im Internet abrufbar unter

http://www.partnerprogramme.com/presse7.htm

Die Autoren dieses Artikels erteilen unentgeltlich die Genehmigung zur Veröffentlichung dieses Artikels und des Interviews, sofern die Internet-Adressen http://www.partnerprogramme.com und http://www.megamedien.de genannt werden und die wesentlichen Aussagen sinngemäß wiedergegeben werden. Bei Veröffentlichung wird um kurze Mitteilung gebeten an webmaster@partnerprogramme.com


[Previous] Tips, Tricks und Tools zur Vermarktung Ihrer Homepage. So erhöhen Sie Ihre Hits.
[Next] Kontaktadresse
[Up] Pressemitteilungen und Nachrichten
[Home] Home Page
[Mail] Send EMail to PartnerProgramme



Partnerprogramme.com - das Verzeichnis, das Ihnen hilft mit Ihrer Homepage Geld zu verdienen

Letzte Änderung am 05. August 1999