Partnerprogramme.com
Archiv der Newsletter
[Previous Page] [Next Page] [Up] [Home Page] [Mail]

Ausgabe 03.06.00

In dieser Ausgabe:

1. Neues deutsches Partnerprogramm: 10% für Büroartikel
2. Erfreuliche Kulanz
3. Ein Tipp zu den Bankgebühren
4. Kurzmeldungen und Zahlen
5. Lion.cc Partnerprogramm auch für private Sites offen




°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Anzeige °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Nehmen Sie am Erfolg von Amazon.de teil, indem Sie als Partner
bis zu 15% Werbekostenerstattung erzielen koennen. Eine einzige
Online-Anmeldung oeffnet Ihnen die Tuer in die Welt des E-Commerce.
Anhand von zahlreichen Link-Methoden wird Ihre Site mit dem
Amazon.de Katalog verbunden.

http://www.partnerprogramme.com/amazlink.htm

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^


1. Neues deutsches Partnerprogramm: 10% für Büroartikel

Mypaper.de hat diese Woche ein Partnerprogramm gestartet.
Mypaper bietet nach eigenen Angaben ein Sortiment von über
20.000 Markenartikeln vom "Aktendeckel bis zum Zirkel".
Diese werden ab einem Bestellwert von 100 DM versandkostenfrei
in Deutschland geliefert.
Mypaper gibt an, dass der durchschnittliche Bestellwert bei
200 DM liegt.

Mypaper bietet den Partnern verschiedene Linkvarianten:
neben Homepagelinks auch Links zu bestimmten Produktkategorien,
Sonderangeboten, einzelnen Produkten, einer Suchbox, oder
sogar direkt zu einem vom Partner vorgefüllten Einkaufswagen.

Mypaper zahlt 10% Provision auf vermittelte Verkäufe. Die
Rückkehrspanne beträgt 30 Tage. In den Formulierungen wird
jeweils von "bis zu 10% Werbekostenerstattung" gesprochen.
Etwas unklar ist, worauf sich die Formulierung "bis zu"
bezieht, da nirgendwo auf eine eventuelle Umsatzstaffelung oder
sonstige Einschränkungen hingewiesen wird.

Die Auszahlung erfolgt monatlich ab einem Mindestbetrag von
50 DM. Nach Angabe von Mypaper.de werden Partner Wochen- und
Monatsberichte erhalten.

Das Partnerprogramm wird von Zanox.de administriert, einem bis
dato unbekannten deutschen Partnerprogramm-Dienstleister, der
bisher nur das Partnerprogramm von Mypaper betreibt.
Zanox bezeichnet seine Plattform als "AffNet" womit eine
beträchtliche Namensähnlichkeit zu einem anderen deutschen
Partnerprogramm-Dienstleister vorhanden ist.

Informationen und kostenlose Anmeldung zum Partnerprogramm:
http://www.partnerprogramme.com/p16.htm#a676



----------------------------------------------------------------


2. Erfreuliche Kulanz

zeigte diese Woche der Partnerprogramm-Betreiber BeFree gegenüber
seinen Partnern. BeFree informierte die Partner per Email, dass
man sich versehentlich bei der Berechnung der April-Statistiken
im eigenen Affiliate Recruiters Partnerprogramm zugunsten der Partner
verrechnet habe. Statt 2 US$ pro neu vermitteltem Partner seien in
den Statistiken versehentlich 2 US$ für jedes Programm für das ein
neu vermittelter Partner sich angemeldet habe in den April-Statistiken
ausgewiesen worden.

Da es sich um einen selbst verschuldeten Fehler handele, werde man
die falsch berechneten Provisionen aber trotzdem in voller Höhe
auszahlen.
Ich habe somit gestern einen Scheck über ca. 200 DM erhalten, rund
das Zehnfache dessen was üblicherweise sonst in einem Monat an
Affiliate Recruiters Provisionen zustande konmmt.

Kostenlose Anmeldung zum Partnerprogramm:
http://www.partnerprogramme.com/affrec.htm



°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Anzeige °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Counter, Gästebuch oder Forum hat doch jede Homepage.

Wenn Sie Ihren Besuchern etwas bieten wollen dann erweitern Sie
jetzt mit einem Branchenverzeichnis. Das Verzeichnis kann an Ihre
Homepage angepasst werden. Die Besucher bleiben auf Ihrer Homepage und
sehen unseren Service als waere es eine Erweiterung Ihrer Homepage.

Wie das geht? Wie Sie damit Geld verdienen? Lesen Sie unter:

http://www.online-pages.com/cgi-bin/index.cgi?id=960


^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^


3. Ein Tipp zu den Bankgebühren

kommt von der Partnerprogramme.com Nutzerin Marion Kummerow.
Herzlichen Dank! Sie weist daruf hin, das die Scheckeinreichung
bei der American Express Bank sehr günstig ist.

Und das funktioniert so:
Man richtet ein US-Dollar Konto ein. Das ist gebührenfrei, gibt
sogar noch Zinsen auf Einlagen, erfordert allerdings eine
Mindesteinlage von 1000 DM. Für eingereichte US-Schecks fällt
KEINE Gebühr an, die Schecks werden erst nach 21 Werktagen
gutgeschrieben. Erst bei der Überweisung auf ein DM-Konto fällt
eine Gebühr von 1% sowie ein Mindestbetrag an.
Dadurch ist es möglich viele kleine Schecks einzureichen und dann
einen gesammelten grossen Betrag in DM umzutauschen und so den
Kostenfaktor Mindestgebühr effektiv zu minimieren.

Allerdings vermutlich nicht mehr lange, oder zumindest nicht mehr
ganz so günstig.

Denn, wir sich eine Kundenberaterin der American Express Bank mir
gegenüber telefonisch beklagte, "nutzen immer mehr Kunden das
US-Dollar Konto statt als Anlagekonto vorwiegend zur Scheckein-
reichung. Die Bank plane daher eine Änderung Ihrer Gebühren für
die Scheckeinreichung in den nächsten drei bis vier Wochen.
Einzelheiten stehen noch nicht fest. Möglich sei eine
(zusätzliche) Gebühr für Scheck mit Beträgen unter 50 US$.

Mehr Informationen:
http://www.amexbank.de
Aktueller ist aber vermutlich die Hotline: (069) 97974444

Weitere Informationen zu Gebühren bei der Einreichung von
Auslandsschecks finden Sie unter:
http://www.partnerprogramme.com/p25.htm

Weitere Tipps und Hinweise von Lesern sind willkommen!


----------------------------------------------------------------


4. Kurzmeldungen und Zahlen


Artikel zum Thema Vermarktung von Inhalten und Nachrichten
durch Syndizierung:
http://www.iconocast.com/issue/2000051103.html
http://www.businessweek.com/bwdaily/dnflash/apr2000/nf00425a.htm


Artikel zum Thema "Go Global", Vermarktung an Kunden weltweit:
http://www.business2.com/articles/2000/05/content/cover-story.html


----------------------------------------------------------------


5. Lion.cc Partnerprogramm auch für private Sites offen

Zu meinem Bericht im letzten Newsletter schrieb mir Herr
Neumayer, Produktmanager bei der Libro AG und verantwortlich
für das Lion.cc Partnerprogramm:

"Unser Programm richtet sich in erster Linie an gewerbliche
Sites, aber wir akzeptieren gerne auch Private."

Auf die Frage, inwiefern sich das mit den von Lion.cc
veröffentlichten Teilnahmebedingungen des Partnerprogramm
deckt, antwortete Herr Neumayer:

"In den Teilnahmebedingungen haben wir uns auf Unternehmer
konzentriert, da wir auf Nummer Sicher gehen wollten."

Die in den Teilnahmebedingungen geforderte UID-Nummer sei
bei privaten Sites nicht erforderlich.

Herzlichen Dank für die Informationen an Herrn Neumayer

http://www.partnerprogramme.com/lion/



----------------------------------------------------------------


Wenn auch Sie die Informationen von Partnerprogramme.com - das
Verzeichnis nützlich finden, dann leiten Sie doch jetzt diesen
Newsletter an Freunde, Kollegen, Verwandte oder Bekannte weiter.

Einfach per email weiterleiten. Jetzt.

Stefanie Pütz-Lehmann (webmaster@partnerprogramme.com)

http://www.partnerprogramme.com


P.S: Alle bisherigen Ausgaben können Sie natürlich auch lesen:
http://www.partnerprogramme.com/p23.htm



[Previous] Vorherige Ausgabe des Newsletters
[Up] Verzeichnis der Newsletter
[Home] Home Page

Mitglied bei Linkstation
Mitglied bei Linkstation



Partnerprogramme.com - das Verzeichnis, das Ihnen Geld verdienen hilft