Partnerprogramme.com
Archiv der Newsletter
[Previous Page] [Next Page] [Up] [Home Page] [Mail]

Ausgabe 20.05.00

In dieser Ausgabe:

1. Clickbank - einfach Kreditkartenzahlungen akzeptieren
2. Schlechte Kritiken für deutsche Geld für's Surfen-Anbieter
3. Kurzmeldungen und Zahlen




°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Anzeige °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Nehmen Sie am Erfolg von Amazon.de teil, indem Sie als Partner
bis zu 15% Werbekostenerstattung erzielen koennen. Eine einzige
Online-Anmeldung oeffnet Ihnen die Tuer in die Welt des E-Commerce.
Anhand von zahlreichen Link-Methoden wird Ihre Site mit dem
Amazon.de Katalog verbunden.

http://www.partnerprogramme.com/amazlink.htm

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^


1. Clickbank - einfach Kreditkartenzahlungen akzeptieren

Das Design von Clickbank wurde in den letzten Wochen komplett
überarbeitet und professioneller gestaltet. Grund genug einen
neuen Blick auf diesen Dienstleister zu werfen.

Clickbank ermöglicht als Dienstleister die Einrichtung und den
Betrieb eines eigenen Partnerprogrammes.
Die Besonderheit bei Clickbank ist, das Clickbank auch die
Zahlungsabwicklung per Kreitkarte für Ihr Produkt übernimmt.

Das funktioniert relativ einfach. Sie legen einen Verkaufspreis
fest und binden ein Stück html-Code in Ihre Website ein.
Der Käufe wird zur Kreditkartenzahlung von Ihrer Site auf eine
secure-payment Seite von Clickbank geleitet.
Clickbank zahlt (alle 2 Wochen) das eingenommene Geld per Scheck
an Sie aus.

Dabei gibt es allerdings einige Beschränkungen:
#NAME? Produkt verkaufen
+ Die Abwicklung und damit Ihr Verkaufspreis lauten auf US$, da
es sich um einen amerikanischen Dienstleister handelt
+ Clickbank darf nicht verwendet werden, wenn Sie physische Waren
verkaufen und versenden. Sie können Clickbank also nur für
digitale Waren oder zur Abrechnung von Dienstleistungen verwenden.

Clickbank berechnet eine einmalige Einrichtungsgebühr von 49,95 US$
und 1 US$ sowie 7,5 Prozent vom Umsatz je Transaktion.

Clickbank wird von über 100 Anbietern benutzt. Nach eigenen Angaben
nehmen 40.000 Partner an den über Clickbank administrierten
Parnerprogrammen teil.

Fazit: Clickbank ist nur in einigen Sonderfällen gut geeignet.
Wer nur ein digitales Produkt hat und dies an amerikanische Endkunden
verkaufen will der sollte sich den Service aber auf jeden Fall mal
anschauen.

Merh Informationen:
http://www.partnerprogramme.com/p36.htm



°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Anzeige °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Erweitern Sie Ihre Homepage mit einem Branchenverzeichnis

Kein Banner und kein Link auf eine fremde Homepage - Sie erweitern
den Service Ihrer Homepage. Die Besucher bleiben ihnen erhalten.
Als Online-Pages-Partner erweitern Sie Ihre Homepage mit einem
Branchenverzeichnis und können damit sogar noch Geld verdienen.
Werden Sie jetzt unser Partner und melden Sie sich kostenlos an!

http://www.online-pages.com/cgi-bin/index.cgi?id=960

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^


2. Schlechte Kritiken für deutsche Geld für's Surfen-Anbieter

In einem Test kommt die Zeitschrift Internet World in Ihrer Juni-
Ausgabe zu einem vernichtenden Urteil über 7 getestete deutsche
Geld für's Surfen Anbieter. Lediglich die Anbieterb FairAd und
Cyberprofit sind nach Ansicht der Tester seriös. Beide Anbieter
reagierten aber ungenügend bzw. mangelhaft auf eMails.

Auch ein Test mit Alladvantage lief nicht zufriedenstellend.
Zwar erfolgte die Anmeldung prompt, aber aufgrund zu weniger
internationaler Werbekunden blended Alladvantage häufig
unbezahlte Eigenwerbung ein.

http://www.internetworld.de

Fazit: Nach meiner Meinung lohnen sich Geld-für's Surfen und
Geld für's Email-Lesen Programme kaum. Sie kommen allein deshalb
auf hohe Nutzerraten, weil viele den Versprechungen erliegen.
Da die Programme häufig mit MLM-Schemata arbeiten überwiegen
zudem positive bis reisserische Berichte der Nutzer, da diese
hoffen andere Nutzer zu werben.
Allein Anwender die sehr viele andere Nutzer werben haben eine
gewisse Chance nennenswerte Beträge zu verdienen, tun dies aber
auf Kosten der vermittelten Endnutzer, die fast nichts davon haben.


°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Anzeige °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Collorum.de AG-Auf dem weltweit größten Marktplatz für
Sammlerartikel bieten Händler Ihre Produkte in redaktionell
betreuten Sammelgebieten an. Weitere Features sind eine
Auktionssuchmaschine, eine Tauschbörse sowie Gewinnspiele.
Die Firma Collorum.de AG vergütet 0,07 E. pro Click.
Einfach anmelden und sofort Geld verdienen:

http://www.collorum.de/cgi-bin/collorum.storefront/DE/addtobasket

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^


3. Kurzmeldungen und Zahlen


Ratiohost zahlt jetzt 30 Euro Provision für vermittelte
Neukunden statt bisher 15 Euro.
http://www.partnerprogramme.com/p18.htm#a607


Briten werden im Jahr 2005 online 20 Milliarden Pfund ausgeben.
In diesem Jahr sind es erst 1,7 Milliarden Pfund.
http://www.internetnews.com/ec-news/article/0%2C2171%2C4_356641%2C00.html


Der Bundesrat hat die geplante Fernabsatzrichtlinie nicht akzeptiert.
Hessen hatte Bedenken geäußert, da der Buchhandel sich gegen
die Verpflichtung sträubt, bei zurückgegebenen Waren die
Portokosten der Rücksendung zu tragen. Die Richtlinie kann
daher nicht wie geplant am 01.06. in Kraft treten.






----------------------------------------------------------------


Wenn auch Sie die Informationen von Partnerprogramme.com - das
Verzeichnis nützlich finden, dann leiten Sie doch jetzt diesen
Newsletter an Freunde, Kollegen, Verwandte oder Bekannte weiter.

Einfach per email weiterleiten. Jetzt.

Stefanie Pütz-Lehmann (webmaster@partnerprogramme.com)

http://www.partnerprogramme.com


P.S: Alle bisherigen Ausgaben können Sie natürlich auch lesen:
http://www.partnerprogramme.com/p23.htm



[Previous] Vorherige Ausgabe des Newsletters
[Up] Verzeichnis der Newsletter
[Home] Home Page

Mitglied bei Linkstation
Mitglied bei Linkstation



Partnerprogramme.com - das Verzeichnis, das Ihnen Geld verdienen hilft