Partnerprogramme.com
Archiv der Newsletter


[Previous Page] [Next Page] [Up] [Home Page] [Mail]

Ausgabe 13.02.06
1. Vergabe der EU-Domains in der Kritik
2. Bietet Amazon Alternativ zu Google Adsense?
3. Kurzmeldungen und Zahlen





----------------------------------------------------------------



1. Vergabe der EU-Domains in der Kritik

Die Vergabe der EU-Domains läuft. In dem mehrstufigen Verfahren
läuft zur Zeit die Phase in der Markenrechteinhaber ihre Ansprüche
geltend machen können. Dies soll diesen mehr Sicherheit vor
unberechtigten Registrierungen von geschützten Bezeichnungen durch
Dritte bieten.
Erst nach Abschluß dieser Phase wird nach dem first-come first-
served Prinzip die allgemeine Registrierungsphase gestartet.

Während die Relevanz der .eu-Domains und somit ihr Wert unter-
schiedlich beurteilt werden, sind doch mögliche Wiederverkaufs-
gewinne bei populären Keywords angesichts moderater Registrierungs-
gebühren nicht unwahrscheinlich. Gerade Wörter, die in sehr vielen
Sprachen gleich geschrieben werden, wie Taxi oder Hotel erscheinen
mir aussichtsreich.

In der Kritik steht das Verfahren weil anscheinend viele Gattungs-
bezeichnungen, die an sich nicht als Marke schützbar wären, in
obskuren Warenkategorien als Marke angemeldet wurden um einen
Anspruch auf den Domainnamen zu belegen. Mehr dazu unter
http://www.eudomaindesaster.org/

Wer bekommt Partnerprogramme.eu? Auch beim Wort Partnerprogramme
könnte man annehmen, dass es sich um einen nicht zu schützenden
Gattungsbegriff handelt. Dennoch hat eine Firma in Österreich
zwei Markenrechtsansprüche angemeldet. Zuerst auf Basis einer
Markenregistrierung in Österreich (dieser wurde bereits
abgelehnt) und dann aufgrund einer Markenregistrierung in Belgien.
Zu letzterem gibt es noch kein Prüfungsergebnis. Der Status der
Registrierung kann unter www.whois.eu abgefragt werden
http://www.whois.eu

Eine Anfechtung von Ansprüchen ist nur innerhalb von 40 Tagen
ab Akzeptanz des Antrages durch die Registrierungsstelle möglich.




----------------------------------------------------------------



2. Bietet Amazon Alternativ zu Google Adsense?

Nach Berichten von Clickz scheint Amazon ein eigenes Partnerprogramm
mit Textanzeigen Dritter vorzubereiten und damit in Konkurrenz
zu Google Adsense zu treten. Kurzerhand in den Berichten 'Amazon Sense'
getauft, wird spekuliert, dass Amazon durch den Einsatz von
Google Adsense auf den Amazon Seiten das große Potential erkannt
hat und nun die höhere Wertschöpfung in diesem Geschäft gegenüber dem
Buchversand mitnutzen möchte.
http://www.clickz.com/news/article.php/3583206



----------------------------------------------------------------



3. Kurzmeldungen und Zahlen

Schweizer Partnerprogramm-Dienstleister meldet 100 Betreiber und
an 'Spitzentagen' 200.000 Impressions
http://www.werbebooster.ch


Neues Tool zur vollautomatischen Nutzung von Affilinet Produktdaten
http://www.affilinator.de



----------------------------------------------------------------




Wenn auch Sie die Informationen von Partnerprogramme.com - das
Verzeichnis nützlich finden, dann leiten Sie doch jetzt diesen
Newsletter an Freunde, Kollegen, Verwandte oder Bekannte weiter.

Einfach per email weiterleiten. Jetzt.

Claus Lehmann

http://www.partnerprogramme.com
webmaster@partnerprogramme.com

P.S: Alle bisherigen Ausgaben können Sie natürlich auch lesen:
http://www.partnerprogramme.com/p23.htm


Copyright: Internet-Beratung Claus Lehmann
Weidenweg 16, 53424 Remagen



[Previous] Vorherige Ausgabe des Newsletters
[Up] Verzeichnis der Newsletter
[Home] Home Page



Partnerprogramme.com - das Verzeichnis, das Ihnen Geld verdienen hilft