Partnerprogramme.com
Archiv der Newsletter


[Previous Page] [Next Page] [Up] [Home Page] [Mail]

Ausgabe 13.12.03

1. Neu: das E-Plus Partnerprogramm
2. Geplante Änderungen im Amazon Partnerprogramm
3. Kurzmeldungen und Zahlen




°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Anzeige °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

www.affilian.de - das führende Partnerprogramm für Touristik.
Werden Sie Partner bei uns und erzielen Sie Einahmen durch
Werbekostenzuschüsse von bis zu 7,5%. Sie haben vielfältige Möglichkeiten:
kostenlos als Standard-Partner stellen wir Ihnen eine Top-Reiseseite
zur Verfügung. Sie können Upgraden bis Premium-Partner und auch Ihre Seite
selbst gestalten. Informieren Sie sich auf unserer Webseite!

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^


1. Neu: das E-Plus Partnerprogramm

Ganz neu ist das E-Plus Partnerprogramm, das über den Dienstleister
Affili.net läuft. Das Partnerprogramm, zahlt für die Vermittlung
von Handyverträgen abhängig vom Tarif des Vertrages 23,50 bis 30 Euro
pro Vertrag. Als Startaktion werden bis zum 31.01.04 einheitlich
30 Euro auf alle vermittelten Verträge bezahlt. Die Teilnahme-
bedingungen verbieten die Verwendung von E-Plus Marken in der URL
oder als Keywords in Suchmaschinen.

Bei Affili.net stehen Partnerprogramme aller 4 deutschen Mobilfunk-
netzbetreiber zur Wahl.

Das Partnerprogramm von T-Mobile zahlt 7,50 bis 30 Euro pro Verkauf.
Das Partnerprogramm von Vodafone D2 zahlt 7,50 bis 23,50 Euro pro
Verkauf.
Das Partnerprogramm von O2 zahlt 15 bis 30 Euro pro Vertragsabschluss.
Zur Zeit (bis zum 31.12.) läuft die Weihnachtsaktion mit einem zusätzl.
Bonus von 10 Euro pro Verkauf. Nach Angaben von Affili.net wurden 2003
bereits über 25.000 O2-Vertragsabschlüsse vermittelt.

Kostenlose Anmeldung zum E-Plus Partnerprogramm und den anderen
Partnerprogrammen:
http://www.partnerprogramme.com/affili/




----------------------------------------------------------------


2. Geplante Änderungen im Amazon Partnerprogramm

Amazon.com plant für das 1. Quartal 2004 Änderungen im Partnerpro-
gramm. Angekündigt wurde:
+ Ersetzung der 15 Prozent Provisionsrate, die an viele Bedingun-
gen geknüpft ist, durch einen generellen Aufschlag für alle
Verkäufe aus direkten Links
+ Streichung der Provisionsobergrenze (10 US$) in neuen Kategorien
und Einführung eines Bonus auf die normale Provisionsrate
+ Streichung der Provisionsobergrenze (10 US$) bei Elektronik-
artikeln, dafür im Gegenzug moderate Senkung der Provisions-
rate bei Elektronikartikeln

Auch wenn noch keine konkreten Details genannt wurden, klingt die
Änderung positiv. Direkte Verkäufe mit 15 Prozentprovisionsrate
sind derzeit auf Bücher und zusätzliche Bedingungen eingeschränkt
und sehr selten. Ein genereller Aufschlag für Verkäufe aus direkten
Produktlinks könnte die Umsätze steigern.
Wichtig für die Wettbewerbsfähigkeit des Amazon Partnerprogrammes
im Vergleich zu Konkurrenten ist die Streichung der Kappung an
einer Provisionsobergrenze. Diese führt bisher dazu, dass es wenig
attraktiv ist hochpreisige Artikel (z.B. Camcorder) über das
Amazon-Partnerprogramm zu vermitteln, da die 10 US$ bei einem
Warenwert von z.B. 800 US$ gerade mal einer Provisionsrate von 1,25
Prozent entsprechen.

Die Ankündigung bezieht sich nur auf das amerikanische Amazon.com
Partnerprogramm. Aussagen, ob und wann dies auch in Deutschland
geändert wird gibt es nicht. In der Vergangenheit wurden aber
viele Änderungen zunächst im Amazon.com Partnerprogramm vorgenommen
und dann - zum Teil erheblich später - auch in den Amazon.de und
Amazon.co.uk Partnerprogramm umgesetzt.

Mehr Informationen zum Amazon.com Partnerprogramm:
http://www.snall.de/php/jump.php?Id=1&LinkType=signup

Mehr Informationen zum Amazon.de Partnerprogramm:
http://www.partnerprogramme.com/ama/




----------------------------------------------------------------


3. Kurzmeldungen und Zahlen

Das Pkv24net Partnerprogramm für Versicherungen ist ab sofort
zweistufig. Auf der 2. Stufe gibt es 10 Prozent der Verdienste
der vermittelten Partner
http://www.snall.de/php/jump.php?Id=1623&LinkType=signup


Im Expedia Partnerprogramm gibt es jetzt auch Provision, wenn
der vermittelte Käufer einen Urlaubsgutschein kauft. Das Beson-
dere daran ist, dass bei Einlösung des Gutscheins, der Partner
der den Gutschein vermittelte auch auf die dann gebuchte Reise
eine Provision erhält
http://www.partnerprogramme.com/traded/


Der Newsletter von Allan Gardyne (www.associateprograms.com)
wird gesundheitsbedingt ausgesetzt. Der Newsletter gehört mit zu
den ersten die überhaup zum Thema Partnerprogramme im Internet
erschienen
http://www.associateprograms.com


Weihnachtsendspurt. Zur Zeit häufen sich befristete Provisions-
erhöhungen, um das Weihnachtsgeschäft zu fördern. Ein Beispiel:
Im Haburi Partnerprogramm gibt es vom 09.12. bis 31.12 15 Pro-
zent Verkaufsprovision
http://www.partnerprogramme.com/traded/


Im Opistat Partnerprogramm gibt es Probleme mit der Bezahlung
von Rechnungen durch Opistat, wie Adbutler mitteilte
http://www.snall.de/php/suche.php?Id=1682


Artikel: Ist es wirklich im Interesse von Partnerprogramm-Betreibern,
wenn Partner in Pay-per-Click Suchmaschinen für Keywords bieten?
http://www.clickz.com/search/strat/article.php/3111671
http://www.clickz.com/search/results/article.php/3109121




----------------------------------------------------------------


Wenn auch Sie die Informationen von Partnerprogramme.com - das
Verzeichnis nützlich finden, dann leiten Sie doch jetzt diesen
Newsletter an Freunde, Kollegen, Verwandte oder Bekannte weiter.

Einfach per email weiterleiten. Jetzt.

Claus Lehmann

http://www.partnerprogramme.com
webmaster@partnerprogramme.com

P.S: Alle bisherigen Ausgaben können Sie natürlich auch lesen:
http://www.partnerprogramme.com/p23.htm


Copyright: Internet-Beratung Claus Lehmann
Weidenweg 16, 53424 Remagen



[Previous] Vorherige Ausgabe des Newsletters
[Up] Verzeichnis der Newsletter
[Home] Home Page



Partnerprogramme.com - das Verzeichnis, das Ihnen Geld verdienen hilft