Partnerprogramme.com
Archiv der Newsletter


[Previous Page] [Next Page] [Up] [Home Page] [Mail]

Ausgabe 19.02.01

In dieser Ausgabe:

1. Neue Programme diese Woche
2. 'Drop-Shipping' ist für einige erfolgreiche amerikanische
Partner der nächste Schritt zu noch mehr Gewinn
3. Bei Amazon.de werden jetzt auch gebrauchte Artikel ge- und ver-
kauft
4. Kurzmeldungen und Zahlen





°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Anzeige °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Nehmen Sie am Erfolg von Amazon.de teil, indem Sie als Partner
bis zu 15% Werbekostenerstattung erzielen koennen. Eine einzige
Online-Anmeldung oeffnet Ihnen die Tuer in die Welt des E-Commerce.
Anhand von zahlreichen Link-Methoden wird Ihre Site mit dem
Amazon.de Katalog verbunden.

http://www.partnerprogramme.com/amazlink.htm

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^




1. Neue Programme diese Woche

Mit dem Bahr Online Baumarkt gibt es einen Neuzugang in einem Bereich
in dem Partnerprogramme bisher eher selten sind. Bahr Online zahlt
zwei Prozent Verkaufsprovision.
Kostenlose Anmeldung zum Partnerprogramm und mehr Informationen:
http://www.partnerprogramme.com/traded/


Bei den Anmeldediensten für Gewinnspiele gibt es einen neuen Anbieter
mit einem Partnerprogramm. Gezahlt werden 45 Prozent Verkaufsprovision
sowie 10 Prozent auf der zweiten Stufe und 5 Prozent auf der dritten
Stufe.
Kostenlose Anmeldung zum Partnerprogramm und mehr Informationen:
http://www.snall.de/php/suche.php?Id=1516


Ein breites Sortiment bietet Karstadt. Das Partnerprogramm stellt
Links zu verschiendensten Produktbereichen. Die Partner verdienen
0,06 Euro pro Klick.
Kostenlose Anmeldung zum Partnerprogramm und mehr Informationen:
http://www.partnerprogramme.com/zanox/


Electronica24 verkauft Unterhaltungselektronik. Der Shop wurde in der
letzten com!-online Zeitschrift mit 'gut' bewertet. Das Partnerprogramm
zahlt 2 Prozent Verkaufsprovision plus 0,05 Euro pro Klick.
Kostenlose Anmeldung zum Partnerprogramm und mehr Informationen:
http://www.snall.de/php/suche.php?Id=1508


Mit einer hohen Per-Klick Provision versucht sich Geophone. Das
Partnerprogramm zahlt 0,15 Euro pro Klick. Geophone bietet die
kostenlose Einrichtung von 0190-Nummern.
Kostenlose Anmeldung zum Partnerprogramm und mehr Informationen:
http://www.snall.de/php/suche.php?Id=1510


Sites mit Katzen- und Haustierthemen aufgepasst. Catlike bietet sehr
viele Artikel für Katzenbesitzer. Die Verkaufsprovision beträgt stolze
20 Prozent.
Kostenlose Anmeldung zum Partnerprogramm und mehr Informationen:
http://www.snall.de/php/suche.php?Id=1509


Alle weiteren diese Woche neu aufgenommen Programme finden Sie auf
der Hauptseite von Partnerprogramme.com
http://www.partnerprogramme.com




----------------------------------------------------------------




2. 'Drop-Shipping' ist für einige erfolgreiche amerikanische
Partner der nächste Schritt zu noch mehr Gewinn

Die Attraktivität von Partnerprogrammen liegt für die Partner
gerade darin, dass er keine eigenen Schritte im Verkaufsprozess
übernehmen muss und sozusagen 'vollautomatisiert' verdienen kann;
während alle manuellen bzw. aufwendigen Schritte (Versand, Lager-
haltung, Rechnungsstellung, Zahlungsabwicklung, Retouren) beim
Händler verbleiben, der das Partnerprogramm betreibt.

Dieser Komfort wird z.T. damit erkauft, dass die Provisionsrate
des Partners zwar komfortabel ist, aber weit von der maximalen
Gewinnmarge entfernt ist. Dies lässt sich nur teilweise ausgleichen,
wenn der Partner gezielt nur Programme mit hohen Provisionsraten
zur Teilnahme auswählt.

Gloria Howard von Woodworkersauction.com hat sich einige Grundsätze
gesetzt, um Ihre Verdienste mit Partnerprogrammen zu maximieren:
+ sie nimmt nur an Partnerprogrammen teil, die mindestens
10 Prozent Verkaufsprovision zahlen
+ sie nutzt nur Programme, die direkte Produktlinks bieten
+ sie bevorzugt Programme, die eine Rückkehrspanne von mindestens
45 Tagen bieten
+ und natürlich wählt sie Produkte aus, die zu der Zielgruppe
ihrer Site passen

Obwohl sie viel Geld durch diese Nutzung von Partnerprogrammen
verdient, möchte sie zukünftig für einige Produkte zum 'Drop-
shipping' übergehen, um Ihren Gewinn noch weiter zu erhöhen.

Beim 'Drop-shipping beauftragt der Siteinhaber einen Distributor
mit dem Versand eines Produktes an einen Endkunden, der das
Produkt auf der Site bestellt hat. Der Distributor versendet
das Produkt dabei im Namen des Siteinhabers. Auf dem Lieferschein
würde also Woodworkersauction stehen.
Das heisst aber auch, dass Woodworkersauction sich um Prozesse
kümmern muss, die bei der Nutzung eines Partnerprogrammes nicht
anfallen. Woodworkersauction muss dann:
+ das Geld vom Kunden einziehen (Kreditkartenakzeptanz),
+ den Kundenkontakt wahrnehmen (Reklamationen, Retouren)
+ eingehende Bestellungen an den Distributor weiterübermitteln.

Konkret würde das so ablaufen:
+ Woodworkersauction schliesst eine Vereinbarung mit einem oder
mehreren Distributoren
+ Woodworkersauction bietet Produkte aus dem Katalog des
Distributors auf der eigenen Site zum Verkauf an und nimmt
Bestellungen entgegen
+ eingehende Bestellungen werden an den Distributor per Email
oder Fax weitergemeldet, dieser verpackt das Produkt und
sendet es an den Endkunden
+ Woodworkersauction belastet die Kreditkarte des Kunden
+ der Distributor stellt Woodworkersauction den Großhandels-
preis des Produktes sowie Versand und Handling in Rechnung

Dieses Modell bietet also folgende Vorteile
+ der Siteinhaber kann Preise für das Produkt selbst festsetzen
+ hohe Marge zwischen Endkundenpreis und Großhandelspreis
+ trotzdem keine Lagerhaltung, kein Aufwand für Verpackung und
Versand
+ Kunden sind eigene Kunden; Aufbau eines Kundenstammes

Nachteilig steht dem der erhöhte Bearbeitungs- und Abwicklungs-
aufwand gegenüber (insb. manuelle Weitergabe der Bestellungen).

Ein kostenloses Ebook das auf 79 Seiten dieses Modell ausführlich
beschreibt können Sie hier herunterladen (überspringen Sie die
ersten 4 Kapitel, erst ab Kapitel 5 lesenswert):
http://www.snall.de/php/jump.php?Id=1515&LinkType=url

Auf der Site gibt es auch das Verzeichnis von Distributoren, das
Gloria Howard nutzen will, um geeignete Distributen zu finden,
die für sie Produkte versenden ohne dafür Einrichtungsgebühren
oder monatliche Mindestumsätze zu verlagen. Das Verzeichnis
enthält detaillierte Angaben zu über 1000 Distributoren, die
insgesamt über 500.000 Produkte führen und liefern können.
http://www.snall.de/php/jump.php?Id=1515&LinkType=url


P.S: Falls unter den Lesern Siteinhaber sind, die selbst auch
dieses Modell nutzen, würde ich gerne darüber hören und wenn
möglich eine weitere Fallstudie in einem späteren Newsletter
bringen.




----------------------------------------------------------------




3. Bei Amazon.de werden jetzt auch gebrauchte Artikel
ge- und verkauft

Auch bei Amazon.de wird jetzt möglich, was es bei Amazon.com
schon länger gibt. Zu jedem Produkt im Katalog kann jeder
ein Verkaufsangebot oder Kaufgesuch für gebrauchte Exemplare
abgeben. Abwicklung und Versand erfolgt dabei direkt vom
Verkäufer an den Käufer, während Amazon den Zahlungsverkehr
übernimmt. Amazon berechnet dem Verkäufer dafür im Regelfall
15 Prozent plus 0,99 Euro Gebühr. Amazon bezahlt dem Verkäufer
einen Versandkostenzuschuss. Für die Kunden von Amazon
ist dieses Angebot positiv, sie können viele Artikel jetzt
billiger in gutem gebrauchten Zustand erwerben.
Ich selbst habe es bereits erfolgreich ausprobiert. Ein
gebrauchtes Computerspiel, das ich mit geringem Preisabschlag
gegenüber dem Neupreis angeboten habe, hat innerhalb von nur 2
Tagen einen Käufer gefunden.

Aus Sicht der Partner im Amazon-Partnerprogram ist diese
Neuerung aber sehr bedenklich, denn auf vermittelte Verkäufe
gebrauchter Artikel gibt es keine Provision für die Partner.
Wer also ein Buch empfiehlt, läuft also Gefahr leer auszugehen,
denn viele Kunden werden dankbar die Gelegenheit zu sparen
wahrnehmen, wenn das Buch auch gebraucht angeboten wird. Ergebnis:
Kunde vermittelt, Verkauf stattgefunden, Amazon verdient, Partner
geht leer aus. Es bleibt abzuwarten, wie stark sich dies auf
die Provisionen der Amazon-Partner effektiv auswirkt. Dies hängt
sicher davon ab, zu wievielen Produkten es letztendlich
gebrauchte Angebote gibt.

Kostenlose Anmeldung zum Amazon.de-Partnerprogramm und mehr
Informationen:
http://www.snall.de/php/suche.php?Id=276




----------------------------------------------------------------




4. Kurzmeldungen und Zahlen

Das Partnerprogramm von Timelife wurde verbessert. Partner
erhalten nun auch 5 Euro für das Werben eines neuen Partners.
Diese wird gutgeschrieben, sobald der geworbene Partner seine
erste Auzahlung erhalten hat.
http://www.snall.de/php/suche.php?Id=1504


Die Deutsche Buchpreisbindung ist von der Europäischen Kommission
endgültig gebilligt worden. Allerdings wird dies ausdrücklich
nicht für den grenzüberschreitendenen Handel nach Deutschland
gelten. Damit können Internet-Händler im Ausland zukünftig
deutsche Bücher zu rabattierten Preisen an deutsche Kunden
verkaufen. [Quelle, F.A.Z., 23.03.02]


Adbutler-Partnerprogrammbetreiber aufgepasst. Wie Adbutler
gegenüber Partnerprogramme.com bestätigte enthielt der von
Adbutler gestellte Code zur Visittime-Messung zumindest in
dieser Woche einen Fehler, der die Messung verhinderte.
http://www.partnerprogramme.com/butler/


Der Geld-fürs-Email-Lesen Anbieter Faho hat sein Partnerprogramm
erweitert. Neu sind unter anderem:
+ Provision auch noch bei späteren Besuchen (30 Tage Cookies)
+ 20 % monatlich fortlaufende Provision bei vermittelter
Vorteilswerbung - 24 Monate lang (10 Prozent auf der 2.
Stufe)
Alle Details zu den Neuerungen auf der Faho-Seite:
http://www.snall.de/php/jump.php?Id=859&LinkType=url


Half.com veröffentlichte die Topverdienste der besten 5 Partner
im Februar (1. 15.595 US$, 2. 12.350 US$, 3. 11.050 US$,
4. 10.554 US$, 5. 8785 US$)
http://www.partnerprogramme.com/cj/



----------------------------------------------------------------




Wenn auch Sie die Informationen von Partnerprogramme.com - das
Verzeichnis nützlich finden, dann leiten Sie doch jetzt diesen
Newsletter an Freunde, Kollegen, Verwandte oder Bekannte weiter.

Einfach per email weiterleiten. Jetzt.

Claus Lehmann

http://www.partnerprogramme.com
webmaster@partnerprogramme.com

P.S: Alle bisherigen Ausgaben können Sie natürlich auch lesen:
http://www.partnerprogramme.com/p23.htm


Copyright: Internet-Beratung Stefanie Pütz-Lehmann
Weidenweg 16, 53424 Remagen

[Previous] Vorherige Ausgabe des Newsletters
[Up] Verzeichnis der Newsletter
[Home] Home Page



Partnerprogramme.com - das Verzeichnis, das Ihnen Geld verdienen hilft